Geier 269

Geschrieben am Fr, 07. Februar 2014 in Geier

Vorschau von Geier 269 Nachdem der AStA nun in spätrömischer Dekadenz griechische Göttinnen beschäftigt, lässt er euch, voller Gnade, diese in einer Aufführung beobachten.

Neben einem kurzem GAMLigen Intermezzo euch den Geier digital zufliegen zu lassen, machen wir euch auf einen wichtigen Termin aufmerksam: die Rückmeldefrist. Fürchtet sie, aber haltet sie ein!

Außerdem geht es um hinterhältige Gewalt, die nicht durch Körperkontakt, sondern durch Worte übertragen wird. In your face!

Und was bleibt am Ende? Hinterteile.

PDF Geier 269 (PDF)