Verfahren bei der Vollversammlung

Geschrieben am Di, 01. Dezember 2020 in Allgemein

In wenigen Stunden startet die erste digitale Fachschaftsvollversammlung!

Los geht es um 10 Uhr (offensichtlich morgens, nicht abends). Hier noch einmal die offizielle Einladung und der Zugang zur Sitzung. Aufgrund des neuen Formats ist es wichtig, dass im Vorhinein einige Punkte geklärt werden:

  1. Obwohl jede*r Studierende in unserer Fachschaft stimmberechtigt ist, müssen wir im Vorhinein eure Identität und damit eure Fachschaftszugehörigkeit prüfen. Deshalb werden wir euch zu Beginn einzeln in Break-out-Räume aufteilen und darum bitten eure BlueCard in die Kamera zu halten. Es ist absolut notwendig, dass wir hierbei euer Gesicht und eure BlueCard erkennen und dabei insbesondere die Matrikelnummer ablesen können. Diese Daten werden natürlich in keinster Weise weitergegeben, sondern dienen einzig und allein dem Abgleich mit der Liste der Studierenden unserer Fachschaft, die wir vom AStA erhalten.
  2. Die Teilnahme ohne Kamera/BlueCard-Vorzeigen ist theoretisch auch möglich, jedoch besitzt man in diesem Fall ganz einfach kein Stimmrecht
  3. Ihr seid ausdrücklich nicht verpflichtet, euren Klarnamen als Anzeigenamen zu nutzen. Allerdings ist es unumgänglich, dass ihr euch nicht mehr umbenennt, sobald eure Identität überprüft wurde. Wir werden die Anzeigenamen bei Abstimmungen aufrufen, um die jeweilige Stimme einzuholen. Bitte kommuniziert mit uns daher, wenn ihr die Sitzung verlasst, da wir nicht ünnötig auf Abwesende warten möchten.
  4. Solltet ihr nicht rechtzeitig zur Sitzung kommen, müsst ihr diesen Prozess natürlich trotzdem noch durchlaufen. Vor allem, wenn die Sitzung im vollen Gange ist, kann das natürlich ein wenig dauern, da müssen wir euch um Geduld bitten. Es ist leider nicht so einfach wie in Präsenz, wo man sich noch still und unbemerkt in die hinterste Reihe setzen kann.
  5. Falls ihr gravierende Probleme mit der Verbindung/dem Abstimmmodus/der Sitzung habt, die dringend während der Sitzung gelöst werden müssen, schreibt bitte eine Mail an kollektiv@fsmpi.rwth-aachen.de. Dort wird sich dann hoffentlich zügig jemand melden und helfen.
  6. Niemand möchte eine chaotische Sitzung, deshalb ist es absolut wesentlich, dass sich jeder an die Diskussionsregeln hält und kein Redebeitrag unterbrochen wird (außer natürlich von der Redeleitung/dem Präsidium). Man soll auch erst dann sprechen, wenn die Redeleitung einem das Wort erteilt. Es sind simple Regeln, die den Unterschied zwischen Brüllkonzert und konstruktiver Diskussion ausmachen.

Wir freuen uns schon auf euch!

Bis gleich, Eure Fachschaft